SONJA BAGGE ist Vorstand des Vereins Zentrum für Nachhaltigkeit und betreut unsere Bundesfreiwilligendienstleistenden.

Sie ist praktizierende Heilpraktikerin und Phytotherapeutin in eigener Praxis seit 2010. Einer ihrer medizinischen Schwerpunkte liegt auf der Behandlung akuter und chronischer Schmerzen. Dabei nutzt sie ein fundiertes und differenziertes Repertoire an Diagnose- und Behandlungsmethoden.

Sonja ist trainiert und erprobt in Gemeinschaftsbildungsmethoden sowie Moderationstechniken und wendet diese seit Jahren in Gemeinschaftskontexten an. Sie ist Wassergießerin für Schwitzhütten in der Tradition des Bärenstamms und als Feuerlaufleiterin zertifiziert nach Sundoor School of Firewalk.

Sie hat Begeisterung und starke Wurzeln für europäischen Schamanismus sowie alte Sagen und Mythen. Sie singt und musiziert oft und voller Freude. Ihre Begeisterung entfaltet sich nicht nur bei medizinischen Fachfragen, sondern auch in Allem was es uns ermöglicht, dieses Leben mit mehr Lebensfreude, Vitalität, Gesundheit und Verbundenheit mit uns selbst und Allem, was uns umgibt, zu leben. Zusammen mit ihrem Partner und ihren zwei Kindern lebt sie in Kuhlmühle. ⏵www.sonja-bagge.de

 

UZ DINKELMANN ist auch Vorstand vom Zentrum für Nachhaltigkeit und verortet sich inhaltlich als Vertretung der Permakultur im Vereinsnamen. Er kümmert sich liebevoll um alle Pflanzen und Bäume auf dem Gelände.

Als leidenschaftlicher Baumliebhaber und Obstbaumbaumpfleger im Reisegewerbe ist er in den Kronen der Bäume zu Gast um diese instandzuhalten. Dank dem geschickten Einsatz von Seilklettertechnik ist ihm ein elegantes Bewegen bis in die feinsten Aststrukturen möglich.

Er ist auch von ganzem Herzen Gärtner, bevorzugt von Obstbäumen und -sträuchern aber auch Heilpflanzen und ganz besonders Tomaten haben Ihm es angetan. Sein beruflicher Hintergrund liegt in der medizinischen Massage und Heilpraktik mit mit Schwerpunkt auf Phytotherapie. Außerdem ist er Permakulturdesigner in Ausbildung.

Uz singt und trommelt gerne, am liebsten an Lagerfeuern, er liebt die Natur und baut an Strukturen zur Selbstversorgung. Durch das Sammeln von Kräutern und Pilzen ist er viel in Wald und Feld unterwegs, auch oft auf den Pfaden der Tiere quer durchs Unterholz, er ist Vater von 2 Kindern.

 

SIMON VAN DER VELDEN ist als Gründungsmitglied im ZfN u.a. für Pioniergeist und Motivationskraft sowie Projektentwicklung zuständig.

Er ist mit ganzem Herzen Organisator und Netzwerker. Für das äußere Erscheinungsbild des ZfN layoutet und designt er gelegentlich. Durch all dies verbringt er „eigentlich“ viel zu viel Zeit vor dem Rechner.

Praktisch veranlagt und handwerklich geprägt ist er seit frühster Jugend. Dabei ist er quasi Multiinstrumentalist in Holz, Metall und anderen Materialien. Er verwendet vielfältigste Verarbeitungs- und Anwendungstechniken.

Im Werkstattbereich beschäftigt er sich begeistert mit Open-Source-Maschinen und DIY-Entwicklungsprojekte und ist fasziniert von alternativ-Architektur wie z.B. Erdhügel- und Baumhäusern.

Simon ist optimistisch, wenn es um die Zukunft des Planeten geht, allerdings weniger hinsichtlich der menschlichen Gesellschaftsentwicklung. Daher ist es ihm besonders wichtig, Post-Kollaps-taugliches Wissen zu erschließen und für andere Menschen zugänglich zu machen. Er ist Vater von 2 Söhnen.

 

EVRIM KUPPE ist von Haus aus Mediengestalterin/Grafikerin/Fotografin und gleichzeitig die Hausnerdin des ZfN.

Sie ist dabei u.a. auch für Veranstaltungsorganisation zuständig.

Fragen von Design aller Art bei Flyern, Webseite und anderen Medien sowie Computerfachfragen und digitale Probleme aller Art landen früher oder später immer bei ihr. Sie ist begeisterte Tänzerin, macht Feuershows und leidenschaftlich Contact Impro und Exstatic Dance. Ihre starke Persönlichkeit sowie ihr Gespür für das Schöne und Lebendige spiegeln sich in allen Medien wieder, die sie angeht.

Sie ist Mutter von 2 Söhnen.

 

 

KASHA K. PIEPENSTOCK ist Gestalttherapeutin, Traumatherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und leitet Aufstellungen.

Mit kreativen Medien, Bewegung und Achtsamkeit kreiert sie Räume für Sinn(es)erfahrung und Potenzialentfaltung, Tiefes Erleben und wesentliche Begegnung.

Im ZfN ist sie konstruktiv-kritische (Mit)Bedenkerin und betreibt „Wurzelpflege“, damit sich beschwingte Projektschritte gut erden können. Besonders am Herzen liegen ihr die Frauen*Kreise und Seminare zu ganzheitlicher Persönlichkeitsentwicklung und intuitiver Naturverbindung.

 

 

 

SANDRA DAVID ist Doula und Wildnispädagogin. Sie entwickelt im ZfN den Natur- und Wildnisbereich weiter.

Sie singt leidenschaftlich gerne und spielt dazu Gitarre.

Intern im ZfN unterstützt sie bei der Betreuung und Unterbringung der Teilnehmer*innen und entwickelt den Natur-und Wildnispädagogischen Bereich weiter.

Mit ihrem frechen-kecken Humor und einem Blick für die feinen Dinge des Lebens und des Waldes bringt sie Kindern und Erwachsenen das Wilde und Magische in die Herzen zurück.

Als Lernende des Waldes bleibt sie dem Leben auf der Spur. Sie ist Mutter von drei Töchtern.

 

 

JOOST VAN DER VELDEN ist ein handwerklicher Tausendsassa. Mit allen Wassern gewaschen, baut er seit mehr als 40 Jahren als Bildhauer Kunst für Künstler sowie Spezial-Requisiten und Modellbau für die internationale Filmbranche.

Als ursprünglicher Möbeltischler und Siebdrucker sind von ihm in vielen internationalen Kinoproduktionen Werke zu sehen. Eine Vielzahl von ihm geschaffener Kunstwerke für andere Künstler sind international sichtbar in Kunstmuseen z.B. in Moskau und New York (natürlich jedoch nicht unter seinem Namen).

Er liebt das experimentieren und erforschen unterschiedlichster Materialkombinationen und handwerklich-technische Herausforderungen aller Art. Er beschäftigt sich viel mit Ernährung sowie gesellschaftlicher Entwicklung und Perspektive im Kapitalismus.

Er ist Direktor des Handmühlenmuseums Kuhlmühle und hat dabei den Fokus auf Entwicklung und Erhalt nachhaltiger Technologie durch Muskel- und Gehirnkraft.

www.handmuehlenmuseum.de

 

KAREN FISCHER PUMASONCCO ist die Herzblut-Yogalehrerin in Kuhlmühle, mit dem Schwerpunkt auf Kundalini-Yoga.

Seit 2004 unterrichtet sie verschiedene Yogagruppen in Berlin und Brandenburg. Durch ihre Tätigkeit sowie entsprechende Fortbildungen besitzt sie ein breites Repertoire an Möglichkeiten für Unterricht und Behandlung.

Eines ihrer  Ziele ist es durch Yogatechniken Körper, Geist und Seele spürbar in Verbindung zu sich selbst zurück zu bringen. Durch das entstehende Gefühl der Ganzheit Erde und Menschen zu entlasten und damit als vollständiger Organismus im Gleichklang zum Schwingen zu kommen.

In der Naturheilpraxis Kuhlmühle behandelt sie als Heilpraktikerin für Traditionelle chin. Medizin und Akupunktur (seit 1999) sowie ayurvedischen Massagen, Menschen mit chronischen und akuten Beschwerden.

Als ZfN`lerin ist sie als überregionale Netzwerkerin aktiv und begleitet gerne Besuchergruppen und Freunde der Nachhaltigkeit übers Gelände.

Zusammen mit ihrem Sohn lebt sie im Gemeinschaftsprojekt Kuhlmühle.

⏵www.heilpraxis-am-baalsee.jimdo.com

 

MARIE OPITZ ist Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Homöopathie sowie Fussreflexzonenbehandlung. Sie arbeitet dabei in eigener Praxis.

Im ZfN ist sie zuverlässige Veranstaltungshelferin. Sie ist Permakulturistin und beschäftigt sich mit Gartenplanung und -betreuung. Sie ist aktive Yoga-Praktikerin und trainiert leidenschaftlich und intensiv VingTsung. Sie ist Mutter von 2 Kindern.

www.heilpraxis-am-baalsee.jimdo.com

 

 

 

 

 

UNSERE WEITEREN HELFERINNEN

Neben dem Kern-Team gibt es natürlich immer viele Menschen aus unserem Umfeld, die uns immer wieder teils in Einzelsituationen, teils dauernd und immer wieder helfen, auch wenn sie hier nun nicht auftauchen. An dieser Stelle Euch allen ein herzliches Dankeschön, insbesondere an Mila.

 

Exemplarisch für die Unvergessenen hier einige unserer treusten Helfer und Unterstützer ;-).

 

Copyrighted Image

Wir verwenden Cookies und speichern einige Benutzerdaten, um eine personalisierte Webseite zu ermöglichen sowie interne Analyse und Statistik zu führen. Dies tun wir unter Einhaltung der neuen EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung. Dafür brauchen wir deine Zustimmung! Bei Ablehnung wird ein Cookie für 1 Jahr in deinem Browser gespeichert, und deine Daten werden nicht in unserer Statistik verwendet.    Zustimmen, Ablehnen
635